Gedichte, Lyrik, Prosa, Slam-Poetry, Aphorismen

Lyrik, Dichtkunst, Slam-Poetry, Spoken Word

Kann man das lesen?

Slam-Poetry oder Spoken-Word-Poetry beizeichnet literarische Werke, die für den Vortrag auf einer Bühne geschrieben bzw. inszeniert wurden. Man könnte dies im Deutschen auch Bühnendichtung oder im Denglischen Performancepoesie nennen. Die Texte bilden oft eine Kombination aus lyrischen, epischen und szenischen Elementen. Sie sind nicht in erster Line zum Lesen gedacht. Kann man sie also lesen? – Ja, aber die vom Autor ausgearbeiteten Stilmittel des gesprochenen Worts kann man natürlich nur schwer nachempfinden. Der eine Text lässt sich besser lesen, der andere schlechter. Durch die Vielfalt der Texte, Stilmittel und Darbietungen lässt sich dies nicht allgemein sagen. Dennoch finden sich hier einige Bühnentexte von Phriedrich Chiller, die man unbedingt lesen sollte 😉

Aphorismen, Lebensweisheiten

Kurzgedichte und Vierzeiler

Menü