Neulich sprach ich mit ner Freundin
darüber was wir gerne essen.

Sie sagte sie äße kaum Fleisch
und dass ihr wenn schon Hähnchen ausreicht.
Aber eigentlich schmeckt ihr auch Schwein
und ab und zu n Rumpsteak darfs auch sein.

Ich sagte am liebsten hol ich Fleisch
von meinem Kumpel dem Peter, denn der ist Jäger,
und wenn er wieder im Wald nahe dem See war,
macht er mir n Steak klar,
die Frage ist immer nur: hat er Hirsch oder Reh da?
manchmal gibt’s auch Sau oder Eber,
doch zurück zum Thema,
ich sagte zu ihr: das Beste was ich je aß,
war n Stück Rücken vom Rehkids,
darauf sagte sie: Mann bist du eklig,
sie dachte wohl an Bambi im Käfig,
ich sagte Mädchen n Hähnchen ist auch nur n kleiner Hahn,
und der hat dir sicher auch nicht leid getan,
und was soll jetzt überhaupt diese scheiß Moral,
tu jetzt bloß nicht so erschüttert wie n Seismograph,
du bezahlst andere dafür dass sie dein Fleisch tot schlagen,
denn du willst ja die Wurst auf deinem Weißbrot haben

Meine Freundin sauer:
man darf die Tiere nicht töten wenn sie noch klein sind,
tja meine Liebe und was ist denn in nem Ei drin,
da tust du dich ja auch nicht so anstellen,
sind echt lecker die Stammzellen,
ja ohne zu lügen aber du isst Kücken,
und wenn nicht im Ei, dann im Brei, von einem Mc Chicken,
da findest du Teile von zehn Hähnchen und sechs Kücken,
und warum sollten Firmen die Viecher bis zum Exzess züchten,
wenn man sie jung und gut gemästet billiger verkaufen kann,
du machst das Fleisch zur Massenware nur glaubst nicht dran,
denkst immer nur an freilaufend aufm Land,
wo die Hühner und Kühe noch Namen haben,
doch das war mal vor langen Jahren,
genauso wie der Fisch vom Angelhaken,
Fleisch ist Kommerz und keine Mangelware,
wenns dir um die Tiere geht darfst du dann nicht sparen,
kauf beim Bauern und nicht Supermarkt Fleisch,
dann sparst du dir noch den Konservierungs- und Glutamat Scheiß

Nächster Satz meiner Freundin:
aber man muss die Tiere human schlachten,
wie? etwa mit Gas aus Bhutanflaschen,
geh doch gleich in die Kammer und geb den Schweinen Gasmasken,
oder mach selbst eine Hausschlachtung,
doch pass auf die Viecher laufen aus, Achtung,
wie? das kannste nicht,
dann werd doch eine die den ganzen Tag Pflanzen frisst,
und vergiss das Fleisch und den ganzen Mist,
das kapiert ja selbst das blödste Tier,
die Lebenden können nicht sagen wie man am schönsten stirbt,
red mal mit deinem Opa,
früher hing die Sau noch überm Sofa,
und wurde gehütet wie ein Augapfel,
denn Schwein war damals sauknapp,
tja und irgendwie muss ja auch der Kopf und die Haut ab,
jeder packte mit an denn so ne Sau die haut ab,
wenn man sie nicht an den Füßen und am Bauch packt,
und wenn das Schwein erst mal Wurst ist interessierts eh keine Sau mehr,
ich erzähl dir kein Mist ich bin nicht Kapitän Blaubär

Andere Länder andere Schnitten,
in China gibt’s Katzen und Hunderippen,
ja diese grausamen Menschen müsste man jede Stunde kicken,
und hoffen von dem Zeug kriegten sie wunde Lippen,
aber so ist das nun mal wenn man in der Nahrungskette ganz oben steht,
die unter einem werden erst groß gepflegt,
und dann in Scheiben aufs Brot gelegt

© 2009 Phriedrich Chiller Friedrich Chiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü