Ein Reh zeigt auf ner Lichtung sich,
ein Jäger im Gebüsch umschlich
das Reh mit seiner Büchs‘ – und zisch!
Ne Kugel fliegt, doch trifft sie nicht.

Das Reh geschockt, steht rehgungslos
herum auf allen Vieren.
Was steht es da? Es müsste weg!
Mal schleunigst rehagieren
und in den Wald spazieren.

Es hatte Zeit, nur wusst‘ es nicht;
der Jäger am Hantieren,
bis das Gewehr geladen ist
– er musste rehpetieren.

© 2015 Phriedrich Chiller Friedrich Chiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü