Fallen die Titten und die Haare,
kommst du langsam in die Jahre.
Fällt im Herbst der letzte Schnee,
war der Winter lang – oh weh!

Fallen die Zähne und die Mähne,
liegt das an der schlechten Gene.
Fallen die Freunde in den Sarg
– gut, ok, das war zu arg!

Fallen dir Dinge nicht mehr ein?
—–
Ist der Sonnenhof dein Heim?
Fällst du gerne hin auf Treppen
und herein auf jeden Deppen?

Fallen die Feste wieder flach
oder auf den Nachmittach?
Fällt’s dir schwer dich nur zu bücken
schmerzt dir dabei stets der Rücken?

Fallen die Enkel aus dem Arm,
hast du zu viel Luft im Darm?
Wenn du dich manchmal bepisst
und das nicht vor Lachen ist,
zieh dich warm an, es wird kalt,
dir wird klar Mann du bist alt.

© 2016 Phriedrich Chiller Friedrich Chiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü