Ein Schuss ertönt, man schaut gespannt
hinunter auf die Strecke.
Wer prescht nach vorn, wer bleibt zurück
als allerlahmste Schnecke?

Das Rennen läuft, die Menge tobt
– ja kann man das noch toppen?
Da auf Bahn eins die Nummer vier,
die ist ja kaum zu stoppen.

Doch halt, die Stimmung wandelt sich,
manch einer ist am pennen.
Kein Wunder, denn es handelt sich
ja um ein Schneckenrennen.

© 2015 Phriedrich Chiller Friedrich Chiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü